Kunst und Theater im Sozialen

Studium
2 Semester (Vollzeit), 4 Semester (berufsbegleitend)

Kunst und Theater im Sozialen

Lernziel & Inhalte

Das Studium Kunst und Theater im Sozialen ist ein Angebot der Hochschule für Künste im Sozialen (HKS) Ottersberg. Der Unterricht erfolgt in der Form Vollzeit oder berufsbegleitend. Die Dauer des Studiums beträgt laut Regelstudienzeit 2 Semester (Vollzeit), 4 Semester (berufsbegleitend).

Kunst und Theater im Sozialen Studium

Hochschule für Künste im Sozialen (HKS) Ottersberg, Master of Arts (M.A.)

Der Master Kunst und Theater im Sozialen qualifiziert für die künstlerische Arbeit mit Menschen in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen, die im Hinblick auf die demographischen Entwicklungen, Herausforderungen im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesen eine zunehmende Bedeutung gewinnen. Ausgewählte Schwerpunkte sind die Arbeit mit älteren und alten Menschen sowie mit Kindern und Jugendlichen. Eine solche Arbeit verbindet sich je nach konkreter Ausgangslage und Zielsetzung mit therapeutischen, pädagogischen und/oder kunstvermittelnden Anforderungen. Einen weiteren Schwerpunkt für den Abschluss M.A. bildet Künstlerische Arbeit in Unternehmen. Für den Abschluss M.F.A. lautet die Schwerpunktbezeichnung Künstlerische Projekte in gesellschaftlichen und öffentlichen Räumen.Interkulturalität sowie ästhetische und soziologische Bedingungen werden im Kontext aller Praxisfelder als zentrale Fragestellungen behandelt.

Neben der Befähigung zur selbstständigen Projektkonzeption und -durchführung in einem spezifischen Praxisfeld befähigt der Master zur wissenschaftlich fundierten methodischen und forschenden Auseinandersetzung mit Gegenständen und Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Begründung, Konzeption, Evaluation und Dokumentation von Praxisprojekten ergeben.

Der Master Kunst und Theater im Sozialen umfasst umfangreiche Praxisanteile in den ausgewählten sozialen und gesellschaftlichen Arbeitsfeldern.

Er ist als ein Projektstudium konzipiert, bei dem sich die Lehre um die konkrete Projektarbeit herum organisiert. Seminare, Mentoring und Kolloquien haben eine ergänzende und unterstützende Funktion.

Für eine erfolgreiche Arbeit in den Praxisfeldern setzt der Master insbesondere auf die interdisziplinären/intermedialen Potenziale und Synergien, die sich aus dem Zusammenspiel bildnerischer und darstellerischer Ausdrucksformen ergeben. Er unterstützt die interdisziplinäre Weiterentwicklung der künstlerischen Arbeit im gesamten Sozialsystem durch eine stringente Zusammenarbeit der verschiedenen Disziplinen und eine begleitende fundierte Forschung.

Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA)
Weitere Studiengänge und Kurse

Voraussetzungen & Infos

Teilnahme​voraussetzungen

Nachweis der Studierfähigkeit wie z.B. Hochschulzugangsberechtigung, Abitur

Präsenzphase und Anwesenheit

Vollzeit oder berufsbegleitend

Prüfungsvoraussetzung

siehe Studienordnung

Studiendauer / Regelstudienzeit

2 Semester (Vollzeit), 4 Semester (berufsbegleitend)

Studienbeginn

siehe Studienordnung

Zertifizierung

u.a. ZEvA
Der Studiengangs Kunst und Theater im Sozialen ist durch die Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) akkreditiert wurden.

Kosten & Anbieter

Kosten & Gebühren

Die Studiengebühren bzw. Kosten für das Studium Kunst und Theater im Sozialen erfragen Sie bitte direkt beim Anbieter Hochschule für Künste im Sozialen (HKS) Ottersberg. Für das Studium gibt es verschiedene Möglichkeiten ein Stipendium zu beantragen. Ebenso kann es sich eventuell lohnen, sich nach einem Zuschuss bzw. einer Förderung durch staatliche Stellen oder durch den Arbeitgeber zu erkundigen.

Bitte beachten Sie, dass die vorliegenden Daten für das Studium “Kunst und Theater im Sozialen” des Anbieters “Hochschule für Künste im Sozialen (HKS) Ottersberg” dem letzten Stand der Redaktion entsprechen und sich mittlerweile geändert haben können. Verbindliche Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter.

Anbieter

Hochschule für Künste im Sozialen (HKS) Ottersberg

Adresse & Kontakt

Prof. Dr. Gabriele Schmid
Am Wiestebruch 68 28870 Ottersberg
04205-3949-22
gs@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Erfahrungen & Bewertungen

[display-frm-data id=”8278″ filter=”1″]

Jetzt bewerten

Kunst und Theater im Sozialen
Bewertung Bildung

Weiterempfehlung von Ihnen? *
Infos, Bewertungen und Erfahrungen zur Weiterbildung “Kunst und Theater im Sozialen” können Sie hier finden. Die Fortbildung endet im Erfolgsfall mit dem Abschluss Master of Arts (M.A.). Der Anbieter des Kurses ist Hochschule für Künste im Sozialen (HKS) Ottersberg. Bei Fragen zum Kurs können Sie sich gerne an uns wenden. Es wäre schön, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen mitteilen könnten. So können Sie Ihre Erfahrung reflektieren und anderen bei der Suche nach dem richtigen Bildungsangebot helfen.