Soziologie (Kombinations-Bachelorstudiengang)

Studium
Fachbereich 5 – Gesellschaftswissenschaften
6 Semester

Soziologie

Lernziel & Inhalte

Das Studium Soziologie ist ein Angebot der Uni Kassel, Fachbereich 5 – Gesellschaftswissenschaften. Der Unterricht erfolgt in der Form Vollzeitstudium. Die Dauer des Studiums beträgt laut Regelstudienzeit 6 Semester.

Soziologie Studium

Ob Familie, Jugend, Wirtschaft, Arbeitswelt, das Leben in Stadt oder auf dem Land, unser Kommunikationsverhalten oder die Einstellung zu religiösen Fragen – nichts bleibt wie es war. Die Soziologie beschäftigt sich mit den Ursachen des sozialen Wandels und analysiert soziale Trends.
Wer Interesse an der Entwicklungsdynamik von Gesellschaften hat und neugierig darauf ist, wie sich das Zusammenleben der Menschen ergründen lässt, bringt gute Voraussetzungen für ein Soziologiestudium mit. Angehende Soziolog*innen sollten bereit sein, sich auf abstraktes Denken einzulassen und sich durch die Komplexität der Gesellschaft nicht irritieren lassen, sondern diese als Herausforderung begreifen.

Das Bachelorstudium Soziologie an der Universität Kassel vermittelt theoretisches und methodisches Rüstzeug, um das Soziale reflektieren und erforschen zu können. Im Unterschied zu anderen Fächern wird hier nicht für einen (einzigen) konkreten Beruf ausgebildet, sondern die Lehrveranstaltungen vermitteln ein Profil an Kompetenzen, das die Studierenden für die Arbeit in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen qualifiziert.

Während an vielen Universitäten das Studium stark verschult ist, bietet die Uni Kassel Freiraum zum Selbststudium, Optionen für eigene inhaltliche Akzentsetzungen und Konzentration auf wenige(r) Prüfungsarbeiten. Das sechssemestrige Bachelorstudium gliedert sich in drei Studienphasen und umfasst neben dem Hauptfach ein Nebenfach, ein Praktikum, einen (freiwilligen) Auslandsaufenthalt sowie den Erwerb integrativer und additiver Schlüsselkompetenzen.

Uni Kassel, Bachelor of Arts (B.A.)

Der BA Studiengang Soziologie zielt auf eine grundlegende und in die Breite gehende Qualifizierung der Studierenden hinsichtlich fachspezifischer theoretischer und methodischer Kenntnisse und Kompetenzen. Angesichts der Breite des Arbeitsmarktes für Soziologinnen und Soziologen bezieht sich der BA Studiengang auf eine Nachfrage aus unterschiedlichen Berufsfeldern- und Branchen. Deswegen werden berufsfeldübergreifende Kenntnisse und Kompetenzen herausgearbeitet u.a. die kritische empirische Analyse gesellschaftlicher Phänomene und Problembereiche, die selbstständige selektive Aneignung, Auswahl und systematische Aufbereitung und Wiedergabe des inhaltlichen Stoffes, sowie das wissenschaftliche Präsentieren und Referieren sowie das Verfassen schriftlicher Arbeiten und die Entwicklung, Bearbeitung und Präsentation von Forschungsfragen.

Um zum einen Fachwissen zu vermitteln und zum anderen die methodischen und generischen Kompetenzen auszubilden, sind Studienverlaufsplan sowie das Lehr- und didaktische Konzept von großer Bedeutung. Der Studienverlaufsplan sieht einen gestaffelten Studienverlauf vor, d.h. die einzelnen Module sind aufeinander aufbauend konzipiert (Einführung-Aufbau-Vertiefung). Nach einer grundlegenden Einführung in die Soziologie, zentrale Theorien und empirische Methoden, erfolgt der Einstieg in Sozialstrukturanalyse, Sozialisations- und Subjekttheorien sowie ausgewählte Spezielle Soziologien, die in der exemplarischen Analyse gesellschaftlicher Phänomene und Problembereiche mündet. Studierende sammeln im BA Studium erste Forschungserfahrungen in einem zweisemestrigen Empiriepraktikum. Der Studiengang beinhaltet eine fokussierte Praxisorientierung, weshalb auch das Praktikum in die Lehre eingebettet wird.

Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA)
Weitere Studiengänge und Kurse

Voraussetzungen & Infos

Teilnahme​voraussetzungen

Nachweis der Studierfähigkeit wie z.B. Hochschulzugangsberechtigung, Abitur

Präsenzphase und Anwesenheit

Vollzeitstudium

Prüfungsvoraussetzung

siehe Studienordnung

Studiendauer / Regelstudienzeit

6 Semester

Studienbeginn

siehe Studienordnung

Zertifizierung

u.a. ZEvA
Der Studiengangs Soziologie ist durch die Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) akkreditiert wurden.

Kosten & Anbieter

Kosten & Gebühren

Die Studiengebühren bzw. Kosten für das Studium Soziologie erfragen Sie bitte direkt beim Anbieter Uni Kassel. Für das Studium gibt es verschiedene Möglichkeiten ein Stipendium zu beantragen. Ebenso kann es sich eventuell lohnen, sich nach einem Zuschuss bzw. einer Förderung durch staatliche Stellen oder durch den Arbeitgeber zu erkundigen.

Bitte beachten Sie, dass die vorliegenden Daten für das Studium “Soziologie” des Anbieters “Uni Kassel” dem letzten Stand der Redaktion entsprechen und sich mittlerweile geändert haben können. Verbindliche Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter.

Anbieter

Uni Kassel

Adresse & Kontakt

Prof. Dr. Elisabeth Tuider
Universität Kassel, Fachbereich 05 Gesellschaftswissenschaften, 34127 Kassel
0561-8043152
tuider@uni-kassel.de
www.uni-kassel.de/fb05/fachgruppen/soziologie.html

Erfahrungen & Bewertungen

[display-frm-data id=”8278″ filter=”1″]

Jetzt bewerten

Soziologie
Bewertung Bildung

Weiterempfehlung von Ihnen? *
Infos, Bewertungen und Erfahrungen zur Weiterbildung “Soziologie” können Sie hier finden. Die Fortbildung endet im Erfolgsfall mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.). Der Anbieter des Kurses ist Uni Kassel. Bei Fragen zum Kurs können Sie sich gerne an uns wenden. Es wäre schön, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen mitteilen könnten. So können Sie Ihre Erfahrung reflektieren und anderen bei der Suche nach dem richtigen Bildungsangebot helfen.